D�rnau

Seitenbereiche

Hauptmenü
Wichtige Links
Volltextsuche
Inhalt
Kontakt und Copyright

Volltextsuche

Wichitge Links

Impressum | Inhalt | Hilfe

Inhalt

Wappen

Dorf beim Turm

Wappen
Wappen

Das Wappen: Der Turm auf dem Schlößlebühl erlaubt es uns ganz einfach und zwanglos unseren Dorfnamen zu erklären: Dürnau = Dorf beim Turm. Das keltische Wort „durum“, oder ein anderes keltisches Wort „dur“, welches bedeutet „wasserreiche Gegend“. Auch diese Deutung würde in unserem Falle zutreffen.

Beides bezieht sich auf keltische Wörter und würde dem Dorf somit ein hohes Alter bescheinigen. Die Endsilbe „au“ bedeutet im keltischen soviel wie „von Wasser umschlossen“, ( Bierstetter Bach und Krumbach )

Weitere Informationen

Das Wort "Wappen" stellt die niederdeutsche Sprachform des Wortes "Waffen" dar. Es tauchte erstmals im 12. Jahrhundert in der speziellen Bedeutung von "Waffenzeichen" auf. Die ersten Wappen sind Zeichen mit Fernwirkung, die auf Schild, Helmen, Rüstungen, farbigen Bannern und Pferdedecken angebracht wurden.

Als umfassende Kulturerscheinung verbreitete sich das Wappenwesen sehr schnell über die Kreise des Adels hinaus, und schon im 15. Jahrhundert lassen sich sehr viele bürgerliche Wappen nachweisen.